News

02.10.15

Neue Wildkamera MINOX DTC 1100 mit 4G-Funktion: Komplette Netzabdeckung und einfaches Setup

Beobachtungskameras für die Kontrolle von Natur und Revier, aber auch für die Überwachung von Häusern, Gärten, Booten oder Firmengebäuden erfreuen sich einer immer größeren Nachfrage. MINOX erweitert daher sein aktuelles Angebot an Wild- und Beobachtungskameras um das Modell DTC 1100 mit GSM und 4GFunktion für eine noch bessere und zukunftsorientierte Netzabdeckung. Die Aufnahmen werden schnell und direkt an eine gespeicherte Handynummer per MMS oder an eine eMail-Adresse per Mail gesendet. Vorteil: der Anwender kann von überall aus unmittelbar und schnell auf die Situation reagieren und im Bedarfsfall eingreifen.

Noch nie war es so einfach, eine Kamera mit Mobilfunkmodul zu installieren. Mit Einlegen der SIM-Karte wird die DTC 1100 unmittelbar gestartet, wobei der Anwender aus verschiedenen vorinstallierten Netzen auswählt (T-Mobile, E-Plus/O2 und Vodafone) und sich per Plug+Play einfach und schnell einwählt. Bei schwacher Netzabdeckung wählt die Kamera automatisch das am stärksten verfügbare Netz (GSM oder 4G) aus und gewährleistet so eine dauerhafte Datenübertragung. Darüber hinaus ist die Kamera mit einer Voreinstellung der Revierwelt ausgestattet – einer Online Revier-Verwaltungsplattform mit über 6.000 Revieren und 15.000 Jägern.

Der leistungsstarke Infrarot-Blitz mit einer Reichweite von bis zu 18 Metern liefert auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen oder in der Dämmerung verlässliche Aufnahmen. Ausgestattet mit einem Schwarzfilter, ist der Wellenlängenbereich des Blitzes für Mensch und Tier gleichermaßen unsichtbar.

Die Fernbedienungsfunktion der DTC 1100 bietet die Möglichkeit, per SMS Fotos aufzunehmen und direkt zu versenden (snapshot). Mit der Einschaltdauer-Funktion können zusätzlich feste Zeiträume definiert werden, innerhalb derer die Kamera aktiv ist. Ebenso bietet die Zeitraffer-Schaltung die Möglichkeit, in definierten Abständen Fotos aufzunehmen, ohne dass eine Bewegung erkannt wird.

Mehr Flexibilität und Effizienz bei der Aufzeichnung bietet der intelligent durchdachte Bewegungssensor. Durch die individuell regulierbare Empfindlichkeit können Kameraauslösungen und ungewünschte Bewegungsaufzeichnungen von z.B. Zweigen oder Gräsern, komplett ausgeschlossen werden.

Die Auslöseverzögerung liegt bei unter einer Sekunde. Sämtliche Daten werden zusätzlich auf einer SD-Karte mit bis zu 32 GB gespeichert oder lassen sich direkt auf dem integrierten 2’’ Monitor ablesen. Die zuverlässig arbeitende Technik der MINOX DTC 1100 ist durch ein robustes und wetterbeständiges Kunststoffgehäuse geschützt und verhindert so das Eindringen von Wasser, Staub, Kälte und Wärme. Eine Sicherheitsbox gegen Diebstahl ist als Zubehör optional erhältlich.