News

22.11.12

MINOX Spionagekamera im XXL-Format

Ein neues Highlight für den Optikparcours Wetzlar

Wetzlar – Stadt der Optik. Mehr als 70 Unternehmen aus dem Bereich Optik und Mechanik in der Region repräsentieren und dokumentieren die Industrie- und Hightech-Kompetenz der Region Wetzlar. Für die Öffentlichkeit und Besucher der Stadt Wetzlar veranschaulichen der Optikparcours und das VISEUM Wetzlar sowie das Industrienetzwerk Wetzlar Network als sichtbare Symbole und Institutionen seit geraumer Zeit das Leitbild der Stadt. Mit seiner mehr als 75-jährigen Tradition als Synonym für die weltberühmte Spionagekamera bekannt, leistet MINOX einen weiteren Beitrag für das Stadtbild und Leitmotiv. Die legendäre Spionagekamera, die seit 2008 in digitalisierter Ausführung am Markt erhältlich ist, kann seit dem diesjährigen Hessentag im XXL Format auf dem Wetzlarer Haarplatz hinter der Hospitalkirche an der alten Lahnbrücke bewundert werden und bereichert den Optikparcours der Stadt. Besucher und Bürger der Stadt Wetzlar können das Kult-Objekt in seiner Überdimension aber nicht nur bestaunen, viel mehr kann ein Jeder gleich ein persönliches Foto von sich vor dem Wetzlarer Altstadt-Panorama mit Dom und Altstadt-Brücke machen und dann später einfach und bequem auf www.minox.com herunterladen. Bis zu 600 Fotos pro Tag wurden von unzähligen Passanten seit der Inbetriebnahme der XXL Spionagekamera bereits aufgenommen und hinterher bestaunt. Die Stadt Wetzlar und die in der Region ansässigen Industrieunternehmen sind ein vorbildliches Beispiel für die gute Zusammenarbeit zwischen freier Wirtschaft und Öffentlichen Institutionen und deren Engagement im Sinne des Bürgers.
 
Funktionsweise der MINOX Spionagekamera XXL:

Auf dem Live-Monitor der Kamera sieht der Anwender den Bildausschnitt, der später auf seinem Foto zu sehen ist und kann dann zwischen Sofort-Aufnahme und Aufnahme mit Selbstauslöser wählen. Im Hintergrund befindet sich das Wetzlarer Altstadtpanorama mit der historischen Lahnbrücke und dem Wetzlarer Dom.

Die Auslösung erfolgt am Knopf rechts neben dem Monitor. Das Foto wird aufgenommen und kann dann über unsere Internetadresse gefunden und angeschaut werden. Bei ungünstigen Lichtverhältnissen sowie für Dämmerungs- oder Nachtaufnahmen wird automatisch ein Blitz zugeschaltet.

Zum persönlichen Erinnerungsfoto gelangt man dann unter www.minox.com, indem auf der Startseite der Button „Spionagekamera Hier finden Sie zu Ihren Fotos“ angeklickt wird. Nach Auswahl des Datums der Aufnahme, kann das eigene Foto (sowie auch alle anderen) betrachtet und als Grußkarte versendet oder direkt auf Facebook gepostet werden.

Technische Details:

Gehäuse:  3 mm starker rostfreier Edelstahl
Glas:  Verbundsicherheitsglas (Panzerglas) für Objektiv, Blitz und Monitor
Breite:  2 m
Gewicht:  ca. 400 kg
Maßstab:  23:1