Anwenderberichte

01.08.12

Meine Erfahrung mit der DTC 500

Herzlichen Dank die Chance bekommen zu haben, an ihrem Gewinnspiel teilnehmen zu dürfen.

Wir haben zum ersten mal eine Wildkamera eingesetzt und sind nun überzeugt von dieser sinnvollen Revierhilfe. Insbesondere das Produkt MINOX DTC 500 hat uns überzeugt. Die Bilder sind gestochen scharf. Die Ausleuchtung im Dunkeln einfach fantastisch. Die Kamera wurden größtenteils auf einer Kirrung im Hochwald auf einer Lichtung eingesetzt. Die Lichtverhältnisse waren oft nicht einfach, durch starken Niederschlag mit Nebel und Verdunstung. Trotzdem sind die Motive immer gut erkennbar.

Wir haben die Fotos dieser Kamera mit Fotos anderer Kamerahersteller die in Nachbarrevieren eingesetzt werden, verglichen. Das Preisleistungsverhältnis zeichnet diese Minox Kamera aus und ist vielleicht das beste Produkt auf dem Markt. Wir sind von der DTC 500 überzeugt und können diese Kamera mit bestem Jägergewissen weiterempfehlen.

Es sind so viele Fotos entstanden, daß eine Auswahl der vermeintlich besten Fotos schwer fiel. Denn was heißt bestes Foto: Der starke Keiler, der Bock mit dem stärkstem Gehörn und und und...

Eigentlich ganz im Gegenteil. Es waren oft die "kleinen" Motive die uns viel über unser Revier gelehrt haben.

So u.a.

  • das Wechselverhalten und Gewohnheiten des Wildbestandes im Allgemeinen,
  • das Wechselverhalten und die Gewohnheiten unseren Revierkeiler "Hubertus", der regelmäßig fotografiert werden wollte
  • Die Entwicklung des Wildbestandes und der Jungtiere über drei Monate
  • Die erschreckende Population der Waschbären. So war kaum eine Nacht ohne fotografierte Waschbären, die über die Kirrung herfallen.
  • Der sehr gute Gesundheitszustand unseres Wildbestandes
  • Das freudige Farbenspiel der Eichelhäher
  • Den gesunden Bestand an Wildkatzen und und und.

Hier sind unsere Lieblingsfotos mit den nur uns bekannten Geschichten hinter den Motiven.

Mit freundlichen Grüßen und Waidmannsheil,

Lars S.