Testberichte

Thursday, 07.March 2019

Shooting Sports Product Test - MINOX MD 60 ZR

Chris Parkin finally gets his hands on long awaited 'wish list' technology.

Spotting bullets and their ‘trace’ in flight fascinates me and, when shooting at long range, I often think that the spotter is quite rightly the commander of the paired shooting team. Yet, we so easily dismiss the need to spend time, money and effort looking at spotting scopes. Three years ago, I was at a press event at WMS firearms in Wales, using an early prototype of Minox’s MD spotting scopes with a reticle fitted; at that time in the second focal plane (SFP) with the usual associated caveats. Besides that, when set at a specific magnification and paired with Jules Whicker that day, myself spotting and he on the gun, I was astounded by the immediate ease and shooting capability, with little previously paired experience together, (that is needed in conversation) to place bullets on steel over 1000 metres away.

Product Version

Skip a few years and production versions are with us, as well as the 60 or 80mm objective lens choice on the regular MD 60/80Z, the ‘R’ suffix now implies Minox’s superb MR2-S reticle on board in the first focal plane (FFP), so adhering to precise milliradian subtensions through any magnification. The MD 60 Z is perhaps the more ‘tactical’ of the two, with lower weight and compact size, it’s 12-40x magnification enabling greater field of view and terrain orientation. This is especially helpful if you need to track bullet ‘trace’ as it arcs through the sky, where the visual effect will skim quickly through your upper field of view as the bullet distorts the air along its flightpath. Tallied with The MR2-S reticle, which is identical to riflescope reticles in Minox’s ZP range, and other Milliradian designs from other manufacturers. It has fine 0.2 mRad divisions on the main crosshairs with additional AQRAS and Mrad Scales in the lower left and right quadrants, for more precise dimensional measurements when assessing distance or bullet splash on target.

(Click on image to download full report.)

Thursday, 20.December 2018

Test: MINOX ACX 400 WiFi Action Cam für Freizeit und Schießstand

MINOX aktualisiert seine Action Cam-Linie mit dem brandneuen Modell ACX 400 WiFi, das – wie der Name bereits verrät – Videos mit einer HD-Auflösung von bis zu 4K aufzeichnen kann. Ausgestattet mit einem hochwertigen 150° Super-Weitwinkel-Objektiv entgeht Ihnen in Zukunft kein Detail mehr. Und der 14 Megapixel Sony-Sensor garantiert gestochen scharfe Fotos. Außerdem verfügt die ACX 400 über ein integriertes WiFi-Modul und die neueste GYRO-Technologie zur Bildstabilisierung. Wir haben uns den kleinen Begleiter für Freizeitaktivitäten, Extremsport oder pure Action auf dem Schießstand angesehen.

Dem Nachfolger der Action Cam ACX 300 fügt der Optikspezialist MINOX nicht nur die Möglichkeit hinzu, mit einer HD-Videoauflösung von bis zu 4K zu drehen. Zudem hat das Unternehmen auch dem Gehäuse ein umfassendes Update spendiert. Dabei wurden einige Details, die in der vorherigen Version nicht komplett durchdacht waren – etwa die Batterieabdeckung oder die Speicherkartensteckplatz-Kappe – verbessert. Der neue 1/2.3“ 14 Megapixel CMOS-Sensor kommt nach wie vor von Sony. Das 7-linsige Weitwinkel-Glas-Objektiv mit f/2,8 Blende und einer Brennweite von 5 mm auf einer 35 mm-Standard-DSLR (ermöglicht 150 Grad Bildabdeckung der Umgebung) verfügt ebenfalls noch immer über die bewährte GYRO-Technologie zur optischen Bildstabilisierung.

Auf das Foto klicken um den kompletten Bericht zu lesen.

Tuesday, 02.October 2018

MINOX ZP5 5-25x56 rifle scope with the MR4 Reticle Review - Go Big Tactical

I've been using the Minox ZP5 5-25x56mm with the MR4 reticle over the summer. The scope has been flawless and left me wanting to upgrade the rest of my fleet. Prior to the Minox, I had a S&B PMII 5-25x56mm MTC on my PRS rig. To be quite honest, I was never wowed by the scope. For something that cost north of $4000, I expected it to be amazing. I actually preferred Nightforce over the Schmidt. Then Minox came along...

(Click on photo to read full report.)

Tuesday, 18.September 2018

Klarer Durchblick - Jagen Heute testet die MINOX BL 8x44 HD und BL 10x44 HD Ferngläser

MINOX Ferngläser erfreuen sich seit Jahren einer großer Beliebtheit. Nun wurden die besonders leichten BL 8x44 HD und BL 10x44 HD optimiert - Made in Germany.

Zeit für Jagen Heute einen Langzeittest zu machen ...

Diese beiden Modelle der Traditionsfirma MINOX aus Wetzlar/Deutschland sind schon seit Jahren auf dem Markt, wurden allerdings vor wenigen Monaten komplett überarbeitet. Wir erhielten zwei der ersten Modelle. Gleich beim Auspacken fällt das schon am verbesserten Design auf.

Die Gläser haben nun eine Komfortbrücke wie man sie von anderen Premiumherstellern kennt, die ein sicheres und ermüdungfreies Greifen garantieren. Diese offene Bauweise ermöglicht eine sichere, einhändige Bedienung sorgt somit für mehr Bewegungsfreiheit und bietet dem Anwender beste Griffigkeit auch unter schwierigen Einsatzbedingungen.

(Auf Foto klicken um ganzen Artikel zu lesen.)

Monday, 17.September 2018

MINOX ZE5.2 2-10x50 Zielfernrohr für die Jagd im Schießtest

Die neue Zielfernrohr-Serie für die Jagd MINOX ZE5.2 verfügt über viele innovative Funktionen in Premiumqualität – alles mit dem Siegel "Made in Germany". Von den 4 erhältlichen Modellen hatten wir zum Testen das 2-10x50 mit perfektem Zoombereich für die Drückjagd bis hin zur Ansitzjagd auf mittlere Entfernung bekommen.

Zeige Einträge 1 bis 5 von 164

1

2

3

4

5

6

7

nächste >